Das vi-Pedal

Auf einem Streifzug durchs Netz bin ich auf folgenden Blog gestossen:
https://www.tobscore.com/warum-vim-so-geil-ist/
Dort sah ich das vi-Pedal und das war geekig genug, um es nachzubauen.
Ich selber nutze vi nicht oft und schnell genug, um das wirklich zu brauchen, aber einer meiner Arbeitskollegen kann das Ding sicher gut brauchen 🙂

Es gibt USB-Pedale zu kaufen, die man programmieren kann, welche Taste sie schicken sollen beim Drücken des Pedals, aber unterschiedliche Tasten beim Drücken und beim Loslassen des Pedals kann das nicht.
Für einen sinnvollen Einsatz als VI-Pedal ist das aber nötig… :
– Drücken des Pedals : „i“ für Insert-Mode
– Loslassen des Pedals : „ESC“ für Normal-Mode

Also : Mal wieder muss ein Teensy herhalten.
Die Elektronik des USB-Pedals wird mitbenutzt, anstatt eines Tasters wird dort eine verschleissfreie Infrarot-Lichtschranke verwendet.
Beim Drücken des Pedals fährt eine schwarze Trennwand zwischen die Lichtschranke.

So sieht der mitbenutzte Schaltungsteil aus:

Versorgungs-Spannung kommen vom Teensy, Dout wird an Pin 12 des Teensy angeschlossen.

Die notwendige Software ist auf github zu finden:
https://github.com/jogi-k/vi_pedal

Und so sieht das ganze dann aus:

und zusammengebaut:

und so sieht das ganze in Betrieb aus:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.